Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Familienzentrum St. Martin Benninghausen
Headerimage Hellweg
Headerimage Hellweg

Aktuelles

Die Erzieherinnen aus dem Familienzentrum St. Martin Benninghausen und der KiTa St. Elisabeth Lippstadt rücken bei Fortbildung Missbrauch in den Mittelpunkt.

weiterlesen

Neujahrsgottesdienst und gemeinsames Mittagessen

Fast schon eine Tradition ist inzwischen der Neujahrsgottesdienst im Januar. Zwar mussten Kinder, Eltern und Erzieher in diesem Jahr aufgrund der Renovierung der St. Martinus-Kirche in die Krankenhauskapelle des LWL ausweichen, doch war der Wortgottesdienst gut besucht. Anschließend trafen sich alle im Kindergarten, um den Vormittag beim gemeinsamen Nudelessen des Fördervereins ausklingen zu lassen. Da der Heidehof Röllgen für diese Aktion eine großzügige Sachspende zur Verfügung stellte und Familie Schevel vom Gasthof Scheer weitere Zutaten sowie die Zubereitung kostenlos übernahm konnte der Förderverein sich am Ende über Spenden in Höhe von knapp 200 Euro freuen. Vielen Dank.

Babysitterkartei mit neuen Gesichtern

Ende November haben elf Jugendliche im Familienzentrum St. Martin Benninghausen ihr Zertifikat zum Babysitter erworben. Im Rahmen eines zweitägigen Kurses haben sie Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten kennengelernt, aber auch Grundkenntnisse über die Entwicklung von Babys und Kleinkindern erworben. Mit den Zertifikaten können die zehn Mädchen und der eine männliche Teilnehmer sich nun in Babysitterkarteien in Familienzentren aufnehmen lassen. Wer auf der Suche nach einem Babysitter ist, ist herzlich eingeladen, diese Möglichkeit zu nutzen.

Familienzentrum bereichert Seniorennachmittag

Beim Seniorennachmittag Benninghausen führten die Kinder vom Familienzentrum einen Tanz auf und sorgten so für ein Treffen der Generationen.

Tauschbörse

Am 7. und 8. April fand eine Tauschbörse für Kinderkleidung, Spielzeug und Bücher (auch Erwachsenenliteratur) im Familienzentrum statt. Jeder konnte mitbringen, was im eigenen Kleider-, Spielzeug- oder Bücherschrank nur noch ein Schattendasein fristete. Der Förderverein hat alles sortiert und schließlich konnte jeder stöbern, ob sich etwas findet, mit dem man die entstandenen Freiräume wieder füllen konnte… . Im Rahmen der Tauschbörse war natürlich auch für einen kleinen Kaffeeplausch gesorgt. Und am Ende ist auch eine kleine Spendensumme für den Förderverein zusammengekommen. Vielen Dank!